top of page

Fächerkartoffel mit Honig-Rosmarin-Dip

Gesund Ernährung kann auch lecker schmecken!

Schwierigkeit: leicht

Zubereitung: 30 min

Gesamt: fertig in 55 min

Zutaten für die Kartoffeln: 6 festkochende Kartoffeln 6 EL Olivenöl 1 El Blütenhonig je 4 Knoblauchzehen und Thymianzweige Salz und Pfeffer aus der Mühle Zutaten für den Dip: 1 kleine Zwiebel 1/2 Knoblauchzehe 200g Frischkäse 100g Joghurt 1 El Sauerrahm 1 El Blütenhonig 1 Tl Zitronensaft 1 El frisch gehackte Rosmarinblätter Salz Cayennepfeffer Außerdem: etwas abgeriebene Zitronenschale ein paar Kerbelblätter


Sie brauchen:

Messer, Schneidebrett, Auflaufform, Mixbecher, Stabmixer Zubereitung Schwedische Kartoffel:

Für die Schwedischen Kartoffeln diese gründlich waschen und in ca. 5 mm Abstand wie einen Fächer einschneiden, aber nicht durchschneiden. Kartoffeln in eine Auflaufform legen, Olivenöl und Honig verrühren und die Kartoffel damit beträufeln. Darauf achten, dass das Olivenöl überall eindringt. Kartoffeln salzen und pfeffern. Thymianzweige und ganzen Knoblauch in die Auflaufform geben. Kartoffeln im Ofen bei ca. 200°C 35–40 Minuten backen. Zubereitung Dip:

Für den Dip die Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Zwiebel, Knoblauch, Frischkäse, Joghurt und Sauerrahm in einer Schüssel verrühren. Zitronensaft, Honig und Rosmarin dazugeben, durchrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten: Honig-Rosmarin-Dip in zwei Schalen füllen und mit etwas abgeriebener Zitronenschale und Kerbelblättern garnieren. Schwedische Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und dazu servieren.

78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page